Unser Haus

Seit dem Jahre 1875 besteht der Gasthof Wacker und befindet sich seither im Familienbesitz.
Angefangen mit einer kleinen Gast- und Landwirtschaft wurde in den 50er Jahre des vorigen Jahrhunderts ein Hotel angebaut und nach und nach erweitert.
Heute ist das Hotel Wacker ein Ort, an dem Sie sich von Anfang an wohlfühlen können und der durch seine herrlich unkomplizierte Art überzeugt.
Wir sind gewollt nicht "piekfein", sondern einfach besser. Uns liegt jeder Gast mit seinen Wünschen noch persönlich am Herzen. Während Ihres Aufenthaltes gehören Sie zu uns. Und das merken Sie auch sofort an unserem Service.

Wir freuen uns auf Sie!
Hotel Wacker
Unser Motto lautet:

Unterwegs sein

und trotzdem


wie

zu Hause

fühlen!

  Hotel Wacker

Hotel – Ankommen und Wohlfühlen

Ruhige Doppelzimmer und Einzelzimmer, zum Teil mit Blick auf den Teutoburger Wald, bieten Ihnen alles, was Sie zum Wohlfühlen brauchen. Sie sind mit Dusche/WC/Fön ausgestattet und haben Telefon, TV, und WLAN-Zugang.

Frühstück mit allem „Drum und Dran“

In unserem Frühstückraum erwartet Sie jeden Morgen ein Frühstück, das Ihnen das Aufstehen garantiert erleichtert. Ob süß oder deftig: wir bieten Ihnen alles, was Sie sich vorher von einem westfälischen Frühstück erträumt haben.
Hotel Wacker
 

Vielseitiges Osnabrücker Land

Die Teuto-Region, der südliche Teil des Osnabrücker Landes, wird landschaftlich geprägt von den Höhenzügen des Teutoburger Waldes und des Wiehengebirges. Sanft an die Berghänge geschmiegt oder idyllisch in den Tälern liegend, finden Sie viele Orte, die einen Tagesausflug oder einen längeren Aufenthalt wert sind.

Attraktive regionale und europäische Fernwanderwege kreuzen die Region und bieten je nach Geschmack und Ausdauer beste Bedingungen für längere und kürzere Wandertouren. Wer es sportlicher mag, folgt den Pfaden des 120 km langen NordicWalking Parks.

Auch Radsportler kommen hier voll zu ihren Kosten. Ob als Radwanderer oder sportlich ambitionierterer Radsportler oder Mountain-Biker, der Naturpark TERRA Vita bietet viele unterschiedliche Radrouten auch rund um die Gemeinde Hilter.

Und wer es ein wenig ruhiger mag und Entspannung sucht: Wellness und Gesundheit sind im Osnabrücker Land mehr als ein Trend. Die renommierten Kurorte Bad Rothenfelde, Bad Iburg und Bad Laer bewirken schon allein durch ihre idylllische Lage die erhofften Erholungswerte. Die zahlreichen Sole- und Kneippheilbäder bieten zusätzlich eine riesige Auswahl an Gesundheits- und Fitnessangeboten.

Wandern – „Per pedes“ durch die Region

Als Wanderregion ist das Osnabrücker Land immer noch ein Geheimtipp. Aber wer möchte sich bei einem solchen Naturerlebnis auch schon gerne auf die Füße treten lassen? Um alle Wanderwege der Region erkunden zu wollen, müssten Sie bei guter Kondition sein, denn Sie wären monatelang unterwegs!

Die bewaldeten Höhen des nördlichen Teutoburger Waldes und des Wiehengebirges bieten Ihnen mit maximal 331 m ü.N.N. zwar keine echte Herausforderung à la Gipfelstürmer, dafür aber individuelle Erlebnisse mit viel Erholungswert, ganz ohne Leistungsdruck. Eingebettet in die attraktive Landschaft liegen die vielen idyllischen Ortschaften und lebendigen Städte des Osnabrücker Landes, die zur näheren Erkundung und Einkehr locken.

Rund 100 markierte Wanderwege gibt es im Osnabrücker Land: vom idyllisch angelegten Rundwanderweg bis zu überregional bekannten Fernwanderrouten.

Der Tourismusverband Osnabrücker Land e.V. stellt Ihnen in seinem Internetportal eine Fülle an Reiseratgebern, Kartenmaterial und Routenbeschreibungen zur Verfügung
Wandern

TIPP

1

TIPP

2

TIPP

3

TIPP

4

TIPP

5

Der Ahornweg

In die Infrastruktur und Qualität dieses Wanderweges wurde viel investiert. Die Route und ihre Ausschilderung werden ständig überprüft und die Qualität des Info- und Kartenmaterials ist herausragend.

Wander-Steckbrief:
Länge: 100 km, Markierung: Ahornblatt
Verlauf: Bad Iburg - Bad Laer - Bad Rothenfelde - Hilter a.T.W. - Melle/Wellingholzhausen - Georgsmarienhütte - Hagen a.T.W.
Besonderheiten: unterschiedlichste Ahornbaumarten, fünf Aussichtstürme, Verlauf durch den Teutoburger Wald
Infos: Faltblatt mit Routenverlauf, Sehenswürdigkeiten und Angeboten. Erhältlich im Prospektservice des Tourismusverbandes Osnabrücker Land e.V.
Kartenmaterial: Wanderkarte (D/NL) im Maßstab 1:30.000 mit ausführlichen touristischen Infos und Tipps.

Der Hermannsweg

Der Hermannsweg verläuft im Bereich von Hilter als Kammweg des Teutoburger Waldes von Bad Iburg bis nach Dissen und bietet herrliche Ausblicke sowie stille Pfade in Tannen- und Buchenwäldern abseits vom Alltagstrubel. In seiner gesamten Ausdehnung verläuft er über 156 km von Rheine bis nach Bad Meinberg. Zusammen mit dem Eggeweg, der bis nach Marsberg im Sauerland führt, ergibt sich eine Wanderstrecke von 226 km. Die beiden Wege werden unter der Dachmarke "Hermannshöhen" geführt.

Rund ümme Hilter

Ein Geheimtipp unter den Wanderfreunden ist der 43 km lange Wanderweg rund um die Gemeinde Hilter. Sein Wegezeichen sind drei Tannen.

Er führt durch den herrlichen Hochwald des Teutoburger Waldes, vorbei an alten Zeugen des Kohlebergbaues (Karlsstollen 1872-1903) und Erinnerungsstätten (Zeppelinstein 1910). Genießen Sie die Lerchenspornblüte im Freeden und einen wunderschönen Ausblick weit in das Münsterland hinein. Eine ausführliche Routenbeschreibung finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Hilter. Die erfolgreich abgeschlossene Wanderung wird übrigens von der Tourist-Information im Rathaus Hilter mit Urkunde und Wanderabzeichen belohnt!

Die Borgloher Schweiz

Die Umgebung rund um das Kirchdorf Borgloh wird zu Recht Borgloher Schweiz genannt. Auf sieben Kilometern bietet die Tour immer wieder weite Ausblicke über eine Landschaft, in der wie mit Salzstreuern verteilt, einzelne Bauernhöfe liegen.
Die Tour ist mit einem gelben Punkt auf schwarzem Grund markiert. Kartenmaterial beim naturpark TERRA Vita (Tour 7).

Der Waldlehrpfad in Borgloh

Auf 4 Kilometer langen verschlungenen Waldwegen informiert der Pfad über heimische Pflanzen und Tiere. Eine Sammlung mit den "Bäumen des Jahres" des vergangenen Jahrzehnts gehört ebenso dazu wie Erklärungen über das Wild und die Jagd. An 19 Stationen bekommt der Besucher auch einen Einblick in die historische Entwicklung des Ortes Borgloh. Der Ausgangspunkt des Waldlehrpfads liegt am Pöhlenweg.

Radwandern in der Gemeinde Hilter

Wer die Gemeinde Hilter per Rad kennen lernen möchte, kann auf ein komplett ausgeschildertes Radwegesystem abseits der belebteren Straßen zurückgreifen. Radwanderkarten sind im örtlichen Buchhandel und im Rathaus in Hilter, Osnabrücker Straße 1, erhältlich.

Zusätzlich hat der Naturpark "TERRA Vita" anspruchsvollere Radrundtouren ja nach Schwierigkeitsgrad für den Radfahrer oder Mountain-Biker ausgeschildert. Zwei der insgesamt 17 Terra.trails führen auch durch die Gemeinde Hilter. Dies ist zum einen die 40 km lange Bädertour (Nr. 15) mit dem Thema "Sand, Salz und sonderbare Steine", sowie die Strecke Nr. 14 (20 km) unter dem Motto "Schwarzes Gold in der Borgloher Schweiz". Weitere Informationen dazu im Rathaus oder im Internet bei TERRA Vita.

Aus den zahlreichen Möglichkeiten haben wir Ihnen eine Route herausgesucht.
Wandern

UNSER TIPP

Länge: 49 km, als Rundkurs angelegt
Themenschwerpunkt: Heilbädergarten des Osnabrücker Landes, Landschaft der Teuto-Region
Verlauf: Bad Rothenfelde-Bad Laer-Glandorf-Bad Iburg-Hilter-Bad Rothenfelde
Landschaft: Teutoburger Wald und die flache Landschaft südlich davon
Anspruch: flache und bergige Etappen
Infos zur Tour: Tipps zu Sehenswürdigkeiten sowie Wellness- und Gesundheitsangebote der Heilbäder erhältlich beim Tourismusverband Osnabrücker Land: Tel. 0541/95 11 195
Kartenmaterial: Radwanderkarte Osnabrücker Land (1:50.000) mit Begleitheft ISBN 978-3-87073-121-2 (BVA), erhältlich im Buchhandel und in der Tourist-Information Osnabrück/Osnabrücker Land

Was? Wann? Wo?

Veranstaltungstipps für die Region

Egal ob Konzerte, Theater, Ausstellungen, Veranstaltungen für Familien oder für Nachtschwärmer: Der Veranstaltungskalender bietet für jeden etwas. Osnabrück und natürlich alle weiteren Städte, Gemeinden, Museen und Kultureinrichtungen des Landkreises Osnabrück steuern ihre Veranstaltungen bei, die von Rock, Pop, Party über Feste und Märkte das vielfältige Veranstaltungsleben in unserer Region abbilden. Das Theater Osnabrück und die OsnabrückHalle sind Premiumpartner des neuen Portals und ebenfalls mit allen Veranstaltungen vertreten.


--> Hier geht's zum Veranstaltungskalender
Kalender
 

Anfahrt

 

Wir nehmen Ihre Reservierung gern entgegen

Sie möchten mit uns telefonisch sprechen, dann nehmen wir Ihre Reservierung gern telefonisch entgegen.
Rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie:

Telefon: 05424/3145 oder 05424/7796,
Telefax: 05424/213798

Reservierungen nehmen wir aber auch gern per E-Mail entgegen. Schreiben Sie uns:

reservierung@hotel-wacker.info

Preise pro Übernachtung:
Doppelzimmer inkl. Frühstück: ab 70,- €
Einzelzimmer inkl. Frühstück: ab 50,- €